Tage der Artenvielfalt 2017

Viele Experten und Expertinnen folgten am 1. und 2. Juli 2017 der Einladung von Naturschutzbund und Biologiezentrum des OÖ. Landesmuseums an den "Tagen der Artenvielfalt" an der Maltsch teilzunehmen: Vom Flechtenkundler über Pilzexperten sowie Botaniker, Schnecken- und Fledermauskundler bis hin zu Schmetterlings-, Käfer- und Schlupfwespenexperten reichte das Spektrum.

Auch interessierte Besucher informierten sich in diesem Rahmen über die große Artenvielfalt im NATURA 2000-Gebiet Maltsch.

Unterstützt wurde die Aktion von der Abteilung Naturschutz des Landes Oberösterreich.

© Josef Limberger

© Josef Limberger

© Josef Limberger

Meldeneule © Josef Limberger

Stieglitz © Josef Limberger

Kurzflügelige Schwertschrecke © Josef Limberger

Braunkehlchen © Josef Limberger

Nacht über den Wasserbüffelweiden © Josef Limberger

© Josef Limberger

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.