Dem Biber auf der Spur

Forschervormittag für Familien

Mit bis zu 30 Kilogramm Gewicht und einer Körperlänge von über einem Meter ist der Europäische Biber das größte heimische Nagetier. Sein Fell ist sehr dicht und schützt perfekt vor Nässe und Auskühlung. Der wertvolle Pelz war mit ein Grund für seine Ausrottung. Seit einiger Zeit ist der Biber nun wieder in seine angestammten Gebiete zurückgekehrt. Jetzt im Winter kann man die Spuren des „Landschaftsgestalters“ gut erkennen.

Diese Veranstaltung richtet sich an Kinder von 6 bis 12 Jahren in Begleitung ihrer Eltern.

Treffpunkt: 4212 Neumarkt im Mühlkreis, Marktplatz; von dort aus werden Fahrgemeinschaften mit PKW gebildet.

Kosten. Erwachsene € 8,- / Kinder € 4,-; für Naturschutzbund-Mitglieder € 6,- / Kinder gratis

Anmeldung: Naturschutzbund Oberösterreich, Julia Kropfberger
Tel.: +43 676 / 3674213
Email: julia.kropfberger@naturschutzbund.at

Datum:

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.