Rückblick auf Veranstaltungen der Bezirksgruppe Freistadt im Jahr 2015

Familienwanderung

Am 3.10.2015 lud die Bezirksgruppe zu einer Familienwanderung durch das Naherholungsgebiet Thurytal bei Freistadt ein.

Bei schönstem Herbstwetter wanderten die Teilnehmer die Feldaist flussaufwärts und konnten zugleich die bereits herbstlich gefärbte Natur genießen, als auch alte Kulturrelikte entdecken.

© | naturschutzbund | Bezirksgruppe Freistadt

© | naturschutzbund | Bezirksgruppe Freistadt

© | naturschutzbund | Bezirksgruppe Freistadt

Infostand der Bezirksgruppe

© Andi Abfalter

Mit einem Infostand präsentierte sich am 2. Oktober 2015 die Naturschutzbund- Bezirksgruppe Freistadt beim Genussmarkt am Freistädter Hauptplatz.

So konnten sich Naturbegeisterte und Interessierte über Wissenswertes rund um die heimische Natur als auch über die Aktivitäten des Naturschutzbundes informieren.

Fledermausspaziergang durch Freistadt

Die | naturschutzbund |-Bezirksgruppe Freistadt lud am 4. September 2015 zu einem Fledermausspaziergang durch Freistadt ein.

Fledermäuse leben nicht nur am Land oder im Wald, zahlreiche Arten nutzen auch Städte als Lebensraum.
Gemeinsam mit Fledermausexperten der Koordinationsstelle für Fledermausschutz und -forschung in Österreich (KFFÖ) machten sich die Teilnehmer des Fledermausdetektor-Spaziergangs auf die Suche nach den gewandten Jägern der Nacht und wurden durch zahlreiche Fledermaus-Beobachtungen belohnt.

© | naturschutzbund | Bezirksgruppe Freistadt

© | naturschutzbund | Bezirksgruppe Freistadt

Jungforscher waren unterwegs!

© Andi Abfalter

© Andi Abfalter

© Andi Abfalter

Zahlreiche naturbegeisterte Kinder kamen zur Ferienpassaktion „Jungforscher unterwegs“ ins Thurytal bei Freistadt, um auf spielerische und selbstständige Weise die Tierwelt der Feldaist zu erkunden. Vom Wasserfloh über Eintags- und Steinfliegenlarven bis zum Wasserskorpion haben die Nachwuchsforscher zahlreiche Wasserbewohner kurzzeitig eingefangen, um sie in Becherlupen genauer beobachten zu können. Dabei brachten manche der Jungbiologen bereits erstaunliches Wissen über die heimischen Wassertierchen mit.

Nur mit Materialien aus der Natur, ohne Nagel und Schnur, wurden dann Flöße gebaut, die anschließend auf ihre Schwimmtauglichkeit getestet wurden. Zum Ausklang der Forschertour gab es schließlich eine gemütliche Jause und Stöcklbrot-Grillen am Lagerfeuer. Veranstaltet wurde die Expedition ins Thurytal von der | naturschutzbund | -Bezirksgruppe Freistadt in Zusammenarbeit mit dem Aquarien- u. Terrarienverein Freistadt.

Erhalt der Iriswiesen

© Andi Abfalter
© Andi Abfalter

Pflegeeinsatz am 15. August 2015 auf der Feuchtwiese bei Neumarkt im Mühlkreis. Viele freiwillige Helfer beteiligten sich an diesem Tag um der Natur wieder Raum zu geben.

Moorexkursion durch das Naturschutzgebiet Rote Auen

© Andi Abfalter

© Andi Abfalter

© Andi Abfalter

© Andi Abfalter

Zurück