Erste Tagung des Vereins "Naturschutzhunde"

© Stefan Knöpfer

Vereinsgründung: Naturschutzhunde – Spürhunde für den Natur- und Artenschutz
Der Naturschutzbund Österreich ist Kooperationspartner des Vereins.

Großes Interesse herrschte am Samstag den 30. November 2019 in Neunkirchen, Wiener Neustadt bei der ersten Tagung samt Vereinsgründung der „Naturschutzhunde – Spürhunde im Natur- und Artenschutz“.

Seit diesem Wochenende gibt es ihn, den Verein „Naturschutzhunde – Spürhunde im Natur- und Artenschutz“, der bei der ersten Tagung am Samstag, den 30. November 2019 aus der Taufe gehoben wurde. Knapp 50 Teilnehmer aus dem In- und Ausland kamen zu dieser Informationsveranstaltung nach Wiener Neustadt und die Präsidentin des Vereines, Frau Doris Wolkner-Steinberger, Leiterin der Tierwelt Herberstein durfte die zahlreichen Gäste begrüßen.

Spannendes Programm

Nachdem die Vizepräsidentinnen den gemeinnützigen Verein vorgestellt haben, berichteten die Trainer der Naturschutzhunde, über die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Hunden im Natur- und Artenschutz sowie über Hunde, die im Aufsuchen von Schadkäfern eingesetzt werden. Über die spektakulären Einsätze eines Spürhundes in der Kadaversuche wurde ebenfalls referiert.

Bevor es am Nachmittag mit zwei Hunden zu einer live Vorführung ins Gelände ging, standen einige Hundeführer Rede und Antwort und erzählten von ihren Naturschutzhunden, den Anfängen und wie es im Realeinsatz zugeht.

Ein rundum gelungener Start für die Verantwortlichen der Naturschutzhunde!

Mehr Informationen zu den Machern, den Mensch-Hund-Teams und den Tätigkeiten des jungen Vereines finden Sie unter www.naturschutzhunde.at.

 

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.