Fledermaus-Wanderausstellung des Naturschutzbundes im Juli 2020 im Zoo Linz

Braunes Langohr © Josef Limberger

Fledermäuse sind faszinierende Tiere: Sie fliegen mit den Händen und „sehen“ mit den Ohren. Jahrhunderte lang wurden Fledermäuse aufgrund ihrer nächtlichen Lebensweise gefürchtet und verachtet. Heute stehen alle bei uns heimischen Fledermausarten unter Naturschutz. Über ihre Nützlichkeit als eifrige Insektenfresser weiß man inzwischen Bescheid. 

Die Wanderausstellung des Naturschutzbundes ist im Juli 2020 im Zoo Linz auf der Windflach (Windflachweg 1, 4040 Linz) zu sehen und informiert auf dreizehn Roll-ups über diese faszinierenden Geschöpfe. Themen der Ausstellung sind die Lebensweise, die Nahrung und das Vorkommen dieser kleinen, fliegenden Säugetiere. Einige heimische Arten wie die Zweifarbenfledermaus und die Bartfledermaus werden anhand von Bildern vorgestellt. Auch Tipps, wie man Fledermäusen helfen und unterstützen kann, werden gegeben.

Der Naturschutzbund Oberösterreich hat Wanderausstellungen zu verschiedenen Themen zusammengestellt und Arbeitsblätter für Schulen dafür entwickelt. Falls Sie als Institution (z.B. Gemeindeamt, Veranstaltungszentrum, Bank, ..), Interesse an diesen Ausstellungen haben, können diese bei uns ausgeborgt werden!

Anfallende Kosten (Transportkosten) in Oberösterreich: € 100 für Gemeinden, Banken, Ämter usw.; € 50 für Schulen
Arbeitsblätter zu unseren Ausstellungen für Volksschule und AHS-Unterstufe sowie HS finden Sie bei der Ausstellungsbeschreibung.
 

Zurück