Kinder pflanzen Bäume im Linzer Wasserwald

© Stadtteilzentrum Auwiesen

Rund 150 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen vier und 14 Jahren haben Mitte März anlässlich des Weltwassertags im Linzer Wasserwald auf einem Areal von rund 2000 Quadratmetern insgesamt 500 junge Bäume und Sträucher gepflanzt. Fachlich unterstützt wurde die Aktion kommt vom Naturschutzbund und von den Trinkwasserexperten der Linz AG, begleitet vom Stadtteilzentrum Auwiesen und dem Streetwork Auwiesen.

Der Sinn der großen Aufforstungsaktion der Linz AG: Es wird dem Verlust von Bäumen durch Borkenkäfer und Pilzbefall nachhaltig entgegengewirkt. Nachgeplanzt werden Buchen, Eichen, Linden, Ahorn und heimische Sträucher.

Die Teilnehmer kommen aus drei Klassen der NMS Löwenfeldschule, einem Kindergarten, einem Lerncafé und einem Hort - alle aus dem Stadtteil Auwiesen - sowie der Brucknerschule Linz und der Volksschule der Franziskanerinnen Vöcklabruck. Als kleines Dankeschön erhielten die Nachwuchs-Förster eine Urkunde.

Vielen herzlichen Dank an die Linz AG für die perfekte Organisation und alle Beteiligten für die sehr gute Zusammenarbeit!

 

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.