Petition „Naturfluss Salzach“ – jetzt unterschreiben!

© Josef Limberger

Die Salzach ist der einzige Fluss der Nordalpen, der im Alpenvorland noch ohne Staustufe frei fließt – wenn auch begradigt und in ein Steinkorsett gezwängt.

Ein Plan der Oberösterreichischen Umweltanwaltschaft zeigt, dass im Tittmoninger Becken die Salzach im Zuge der erforderlichen Sanierung wieder in einen naturnahen Fluss‐ und Aue‐Lebensraum für Pflanzen, Tiere und Menschen umgestaltet werden kann. Pläne, die Flusssohle hier mit Rampen und eingebauten Fließgewässerkraftwerken zu stabilisieren, lassen eine natürliche Entwicklung hingegen nicht zu. Ein echter Beitrag zum überregionalen Hochwasserschutz, zum Erhalt der Biodiversität, zur Verbesserung der Lebensqualität für die Anwohner und zur Steigerung der Attraktivität für Feriengäste im Bayrisch‐Österreichischen Grenzgebiet kann nur mit naturnahen Sanierungsmaßnahmen geleistet werden.

Die Aktionsgemeinschaft Lebensraum Salzach (ALS), bestehenden aus Bündnispartnern wie BUND Naturschutz in Bayern e.V., LBV und dem Naturschutzbund, fordern, dass die Salzach im Tittmoninger Becken naturnah, ohne Fließgewässerkraftwerke saniert werden soll.

 Bitte unterschreiben auch Sie: Petition „Naturfluss Salzach“

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.