"Tag der alten Obstsorten" in Linz

Hoanlbirn und Lederapfel - "Tag der alten Obstsorten" am Südbahnhofmarkt in Linz

Streuobstwiesen sind nicht nur wichtiger Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten, sie beherbergen auch eine große Vielzahl an Obstsorten.

Um auf die Bedeutung von Streuobstwiesen in unserer Kulturlandschaft aufmerksam zu machen, luden der Naturschutzbund, der Naturpark Obst-Hügel-Land, der OSOGO (Obstsortengarten Ohlsdorf), der Landesobst- und Gartenbauverband OÖ. und BIO Austria OÖ. am Samstag, den 29. September 2018, zum „Tag der alten Obstsorten“ am Linzer Südbahnhofmarkt ein.

© Julia Kropfberger

© Julia Kropfberger

© Julia Kropfberger

© Julia Kropfberger

© Julia Kropfberger

© Julia Kropfberger

© Julia Kropfberger

Viele Besucher nutzten die Gelegenheit ihre eigenen Apfel- und Birnensorten bestimmen zu lassen oder verkosteten alte Obstsorten. In der Obstsortenausstellung waren über 150 verschiedene Apfelsorten und über 50 Birnensorten zu sehen. Süßmostpressen und Chutney-Schaukochen aus Obst aus der Streuobstwiese rundeten das Programm ab.

 

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.