Wenn das Laub staubt - Nein zu Laubbläser und Laubsauger!

Laubbläser in Aktion. © WikipediaCbaile19

Laubbläser und Laubsauger in Wohngebieten und deren Grünanlagen sind sowohl wegen ihrer gesundheitlichen als auch wegen ihrer Auswirkungen auf die Umwelt bedenklich. Wir bitten deshalb alle Gartenbesitzer, auf diese Geräte zu verzichten und empfehlen stattdessen zu Rechen und Besen zu greifen.

Jedes Jahr das gleiche Szenario: Kaum fällt das erste Herbstlaub von den Bäumen, lärmen sie wieder in Parks und Gärten: die Laubbläser oder Laubsauger. Doch dieses „moderne Gartengerät“ schädigt die Umwelt, die Gesundheit des Menschen und stört den Naturhaushalt, so der Naturschutzbund Oberösterreich.

Die Maschinen haben oft einen Schallpegel von über 100 Dezibel, das ist ungefähr so laut wie ein Presslufthammer. Dieser Lärm belästigt nicht nur menschliche und tierische Nachbarn, sondern schädigt auch das Gehör der Person, die das Gerät benutzt. Laubbläser oder Laubsauger mit Verbrennungsmotor stoßen zudem Abgase wie Kohlenwasserstoffe, Stickoxide und Kohlenmonoxid aus, die unsere Luft verschmutzen und gesundheitsschädlich sind.

Gravierender Schaden für die Bodenbiologie

Es wird ja nicht nur das welke Laub weggeblasen oder eingesaugt, auch die für den Boden wichtigen Kleintiere wie Spinnen und Insekten gehen zugrunde. Sie werden gehäckselt und getötet. Pflanzensamen werden zerstört. Wenn Blätter und Äste nicht mehr auf dem Boden verrotten, bilden sich weder Humus noch Nährstoffe. Auf der Erdoberfläche lebende Kleintiere wie Würmer, Insekten, Spinnen und Kleinsäuger verlieren so Nahrung und Lebensraum. Größere Tiere, wie beispielsweise der Igel kommen ohne die Kleintiere in Nahrungsbedrängnis. Darüber hinaus wird der Boden einer Deck-Schicht beraubt, die ihn vor Austrocknung und bei extremer Kälte schützt.

Bis auf Bequemlichkeit bringen die lauten Staubwirbler also nur Nachteile mit sich. Greifen Sie zu Rechen und Besen, denn sie kommen ganz ohne schädliche Abgase aus, machen keinen Lärm und lassen die Natur am Leben. Und ganz nebenbei tut der Mensch auch etwas für seine Gesundheit.

Lesen Sie mehr zu den negativen Auswirkungen von Laubbläsereinsätzen.

 

Zurück

.