Tag der alten Obstsorten

Am Sonntag, den 29. September 2019 findet der "Tag der alten Obstsorten" von Naturschutzbund OÖ. und BIO Austria OÖ. statt.

Programm:

10:00 - 16:00 Uhr: Obstsortenbestimmung: Sie haben in Ihrem Garten Äpfel oder Birnen, von denen niemand mehr weiß, wie sie heißen? Bringen Sie mindestens fünf typisch ausgebildete, nicht polierte Früchte ohne Druck- und Faulstellen ihres unbekannten Obstbaumes mit. Die Pomologen Dr. Siegfried Bernkopf sowie Gabi und Klaus Strasser vom Obstsortengarten Ohlsdorf werden an Ort und Stelle die Sorte bestimmen. Die bestimmten Früchte werden in einer Sortenschau präsentiert 

13:00 – 17:00 Uhr findet ein Streuobstseminar mit Ernst Junger von der Biobaumschule Junger statt. Inhalte: Anlage und Erhaltung von Streuobstwiesen, richtiger Baumschnitt und Veredelungstechniken. Info und Anmeldung: www.lfi.at

14:00 – 15:00 Uhr: Vortrag von Julia Kropfberger, Naturschutzbund Oberösterreich: „Die Bedeutung der Streuobstwiese für die Artenvielfalt“

16:00 – 17:00 Uhr erfahren wir von Dr. Siegfried Bernkopf bei einer Streuobstwiesenwanderung allerhand Informatives zu alten Obstsorten und zum Obstgarten.

Weiteres gibt es:

- Obstsortenausstellung

- Information zur Anlage und Erhaltung von Streuobstanlagen und Hecke mit Sammelbestellung BIO AUSTRIA OÖ und Förderprogramm „Naturaktives OÖ"

- Naturschutzbund informiert über Naturschutz und Artenvielfalt

- Smoothierad: einen gesunden Smoothie selber erstrampeln

- Präsentation der Obstraupe

- Essig- und Most-Verkostung mit Sommelier Norbert Eder, Pankrazhof

- Kinderprogramm mit Nistkästen bauen und Kräutersackerl füllen, Süßmost pressen

 

Für das leibliche Wohl mit Biospezialitäten ist bestens gesorgt!

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Datum:

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.