Tage der Artenvielfalt - rund um den Mühlbergerhof

Die Natur entdecken rund um den Mühlbergerhof“ – Tage der Artenvielfalt 2019

Die „Tage der Artenvielfalt“ von Naturschutzbund Oberösterreich und dem Biologiezentrum Linz des OÖ. Landesmuseums finden 2019 am Mühlbergerhof in Grein statt:

Der Mühlbergerhof ist ein von der Naturschutzbund - Regionalgruppe Machland mitbetreuter Bauernhof. Zum Hof gehören rund 20 Hektar, bestehend aus einem bunten Mosaik an orchideenreichen Magerwiesen, von Schottischen Hochlandrindern extensiv beweideten Weideflächen, einer Streuobstwiese mit alten Obstsorten und Laubwald. Dank der naturnahen Bewirtschaftung und der großen Strukturvielfalt finden hier zahlreiche Tier- und Pflanzenarten einen geeigneten Lebensraum.

Diese außergewöhnlich hohe Artenvielfalt rund um die „Naturwirtschaft Mühlbergerhof“ wird von WissenschaftlerInnen verschiedener Fachbereiche der Biologie wie Botanik, Pilz-, Flechten- und Insektenkunde, Ornithologie, Fledermausforschung usw. erhoben.

Im Rahmen von Exkursionen besteht die Möglichkeit, die Experten und Expertinnen zu begleiten und ihnen bei ihrer Arbeit über die Schulter zu blicken, Fragen zu stellen und fundierte Antworten zu erhalten. Am Freitag, 31. Mai,  findet ab 20:00 Uhr ein Abend zum Thema „Tiere der Nacht“ statt, am Samstag, 01. Juni, werden ab 8:00 Uhr verschiedene Exkursionen wie zum Beispiel über die Pflanzenwelt der Magerwiesen angeboten.

Treffpunkt: Naturwirtschaft Mühlbergerhof des Naturschutzbundes, Lehen 24 und 21, 4360 Grein

Die Veranstaltung wird gefördert vom Land Oberösterreich, Abteilung Naturschutz.  

 

Datum:

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.