Von Pillendrehern, Rennsportlern und Musikanten

Insektenwelt der Pleschinger Sandgrube

Bis in die 50er-Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts wurde in der „Pleschinger Austernbank“, auch „Pleschinger Sandgrube“ genannt, Sand abgebaut. Im Zentralbereich befindet sich dadurch ein großer Bereich mit offenen Sandflächen sowie schütter bewachsenen Stellen, die einen wahren Hotspot der Insektenwelt darstellen. 1998 wurde die Sandgrube daher unter Naturschutz gestellt, ohne Pflegemaßnahmen wie Mähen und Entbuschen würden die offenen Stellen jedoch verschwinden und die Artenvielfalt der Insekten abnehmen.

Bei dieser Exkursion werden wir die sechsbeinigen Bewohner genauer unter die Lupe nehmen und einiges über ihre Lebensweise und ihre Besonderheiten erfahren.

Treffpunkt: Parkplatz Pleschinger See beim Kleingartenverein, Seeweg 8A, 4040 Linz

Unkostenbeitrag: Erwachsener € 8,- Euro / Kind (6 bis 12 Jahre) € 4,- Euro; Naturschutzbund-Mitglieder bei Vorlage der entsprechenden Karte gratis!

Leitung: Mag.a Gudrun Fuß, Naturschutzbund Oberösterreich

Anmeldung erforderlich: Büro Naturschutzbund OÖ, Telefon: +43 732 / 77 92 79 oder Mail: oberoesterreich@naturschutzbund.at

Die Veranstaltung wird gefördert vom Land Oberösterreich, Abteilung Naturschutz.  

Datum:

Zurück