PRO Luchs-Tagung

Seit einigen Jahren hat der Luchs in Oberösterreich wieder eine Heimat gefunden. Strenger Artenschutz allein reicht jedoch nicht aus, um eine überlebensfähige Luchspopulation in Oberösterreich zu etablieren. Daher bündeln die Abteilung Naturschutz, Land OÖ., der OÖ. Landesjagdverband und der Naturschutzbund OÖ. gemeinsam ihre Kräfte im Projekt "PRO Luchs".

Am 11. und 12. Oktober 2019 findet dazu gemeinsam mit dem Biologiezentrum eine Fachtagung statt, um die neuesten Erkenntnisse in der Luchsforschung zu diskutieren.

Am Freitag, 11. Oktober, referieren namhafte Luchsexpertinnen und Experten aus Österreich und dem benachbarten Ausland im Schlossmuseum in Linz über ihre Erfahrungen mit Luchs-Projekten in Oberösterreich/Österreich und auch den angrenzenden Ländern. Erfolgreiche Auswilderungsprojekte werden vorgestellt und die Lage des Luchses in Europa thematisiert. Ebenso werden Strategien zur Akzeptanzverbesserung des Luchses erörtert. Auch Vertreter der Jägerschaft werden zu Wort kommen und über das Spannungsfeld Luchs und Jagd diskutieren.

Am Samstag, 12. Oktober, führt eine Exkursion in den Nationalpark Kalkalpen, wo derzeit sechs Luchse leben. Bei einer Wanderung werden Plätze mit Fotofallen aufgesucht, die im Rahmen des Luchs-Monitoring installiert wurden, um mehr Daten und Informationen über die dort lebenden Tiere zu bekommen. Naturschutzhunde zeigen außerdem wie sie Luchskot erschnüffeln und so die Anwesenheit von Meister Pinselohr nachweisen können. Treffpunkt ist um 09:30 beim Parkplatz Scheiblingau, Breitenau, 4591 Molln. Es besteht die Möglichkeit von Linz aus gemeinsam mit dem Bus anzureisen, Abfahrt 08:00 am Linzer Hauptbahnhof. Um ca. 17.00 wird der Bus dann wieder in Linz zurück sein.

Die Tagungsgebühr beträgt € 50,-,
für Studenten € 25,-.
 

Den Betrag bitte auf das Konto des Naturschutzbundes vorab überweisen:
Kennwort: PRO-Luchs-Tagung
Bankverbindung: Sparkasse OÖ | BIC: ASPKAT2L | IBAN: AT74 2032 0000 0011 3605

Anmeldeschluss: 30.9.2019

Programm:

ab 09:00   Anmeldung
09:45   Begrüßung Landeshauptmann Stv. Dr. Manfred Haimbuchner
10:00 - 10:30 Anja Molinari "Luchs im Alpenraum"
10:30 - 11:00 Felix Knauer "Luchs - Biologie und Management"
11:00 - 11:30 Manfred Wölfl "Luchs in Bayern - Jahrzehnte mit gemischten Gefühlen"
11:30 - 12:00 Ole Anders "Erfahrungen mit der Wiedereinbürgerung des Luchses im Harz"
12:00 - 12:30 Isabella Uhl-Hädicke "Eigentlich bin ich umweltfreundlich, aber... Einblicke in die Umweltpsychologie"
12:30 - 14:00   Mittagspause
14:00 - 14:30  Thomas Engleder "Auf leisen Pfoten - der Luchs in Oberösterreich und seine Verbindungen zu den Nachbarn"
14:30 - 14:45 Bernhard Schön "PRO Luchs - Unterstützung für den Luchs in Oberösterreich"
14:45 - 15:00 Christian Fuxjäger "Das Projekt LUKA in den oberösterreichischen Kalkalpen - eine Bilanz nach 10 Jahren"
15:00 - 15:15 Peter Gerngross "Das Projekt 3lynx - ein grenzüberschreitender Ansatz zum Schutz des Luches"
15:15 - 16:00   Kaffeepause
16:00 - 16:15 Böck/Sieghartsleitner "Luchs und Jägerschaft"
16:15 - 16:30 Josef Limberger "Luchs und Naturschutz"
16:30 - 16:45   Diskussion

Ihre Anmeldung

Auswahl Tagung*

Datenschutz: Der NATURSCHUTZBUND verpflichtet sich zu einem sorgsamen Umgang mit Ihren Daten über die Beschränkung des Datenschutzgesetzes hinaus. Hier finden Sie alle Informationen rund um den Datenschutz und unsere AGB. Wir geben diese nicht an Dritte weiter und verwenden sie ausschließlich, um Ihnen Informationen zu unseren Naturschutzaktivitäten zusenden zu können.

Wir machen darauf aufmerksam, dass im Rahmen der Veranstaltung Fotos gemacht werden können, die dann zur Dokumentation verwendet werden. (Facebook, Homepage, Presse)

Die Veranstaltung wird gefördert vom Land Oberösterreich, Abteilung Naturschutz.  

Datum:

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.