Offene Türme, offene Dörfer

Ziel ist es, gefährdeten Vogelarten - wie Falken, Eulen, Schwalben,etc... - das Nisten in Häusern, Türmen oder eigens gebauten Nistkästen zu ermöglichen. Auch die Wiederansiedelung der vom Aussterben bedrohten Fledermaus ist Teil der Naturschutzaktion. "Türme und Dörfer" sollen bestimmten Vogelarten also wieder als natürliche Brutstätten dienen.

Hier baut der Naturschutzbund Oberösterreich vor allem auf die Zusammenarbeit mit Schulklassen (Herstellung von Nistkästen, Anbringung an geeigneten Stellen,....), da dem Verein das Einbinden von Jugendlichen in Naturschutzaktionen ein großes Anliegen ist.

„offene Türme, offene Dörfer“ - das Projekt!

© Heidi Kurz

Schleiereule in Wohnungsnot!

© Josef Limberger

Fledermäuse - die Schwalben der Nacht!

Kleine Bartfledermaus © Josef Limberger

Chancen für den Steinkauz!

© Josef Limberger

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.